Der Club

Gegründet im Jahr 1986, von 25 Freunden des Afghanischen Windhundes verfolgt der Club das Ziel, der Verbreitung dieser herrlichen Geschöpfe in der Schweiz. Wir möchten sie einem interessierten Publikum vorstellen und neue, vor allem auch jüngere Menschen für die Rasse gewinnen.

Ein weiteres Ziel ist die Reinzucht des Afghanischen Windhundes, gemäss dem bei der FCI deponierten Standard und die Unterstützung von Züchtern. Seine Heimat hat der Club auf der Rennbahn des SWRV gefunden. Wofür er sich bei diesem herzlich bedankt.

Die Geschichte des AWCS (ehemals SAK)

Gründungsjahr 1986

Der SAK wurde anlässlich der Gründungsversammlung am 2. Mai 1986 im Restaurant Bahnhof in Safenwil gegründet. Die anwesenden 25 Stimmberechtigten befürworteten diese Gründung, als Sektion der SKG, einstimmig und ohne Enthaltung.

An dieser Gründungsversammlung waren anwesend:

Kurt Allemann
Rudolf Allemann
Heidi Allemann
Elisabeth Habegger
Rudolf Habegger
Adelheid Heusser
Brigitte Hubmann
Michèle Hubmann
Ursula Hügli
Heidi Hunziker
Urs Hunziker
Heinrich Joos
Beatrix Märki
Claudio Poffa
Marianne Portner
Roberto Posa
Gertrud Rey
Walter Schenk
Erna Schleiss
Robert Schleiss
Melchior Thöni
Philipp U. Weber
Rita Weibel
Beat Weibel
Inge Wunderling

In der Zeitschrift HUNDE vom 16. Januar 1987 wurde die Neugründung des Schweiz. Afghanenklub kurz SAK, durch die SKG publiziert und alle 123 Mitglieder ausgeschrieben.
Der SAK als Rasseklub und Sektion der SKG war geboren!

Ehrenmitglieder

Ehrenmitgliedschaft: FCI-Richterin Frau Lisbeth Mach